Ihr Warenkorb 0
0,00 €

Standherde

Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-12 von 146

Absteigend sortieren
pro Seite
Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-12 von 146

Absteigend sortieren
pro Seite

Standherde: Kochen und Backen mit Freiheit und Vergnügen

Die Auswahl eines Standherdes für Ihre Küche erfordert Berücksichtigung von Ergonomie, Sicherheit und Stil sowie langfristige Vorteile.

Unser Standherde Sortiment bietet:

  • Vielfältige Funktionen: Selbstreinigung, Touchscreen, Mikrowellen, Pyrolyse-Technologie, Propangas-Nutzung.
  • Aktuelle Farbpalette: Rot, Schwarz, Grau, Silber, Gold, Weiß.
  • Modernes und Retro-Design.
  • Benutzerfreundliche Wartung: Leicht zu reinigende Oberflächen, zugängliche Bedienelemente.

Was ist ein Standherd?

Ein Standherd bietet Flexibilität und Komfort im Küchenalltag. Im Gegensatz zu Einbauherden erfordert er keine Anpassung an Arbeitsplatten oder Einbauschränke. Er besteht aus einem Kochfeld und einem integrierten Backofen, ideal für kleinere Wohnungen. Die Mobilität erleichtert Umplatzierung und Umzug.

Standherde Informationen

Kategorie Information
Energieeffizienz

Bei Backöfen werden nur zwei Effizienzklassen unterschieden – A und B. A steht für einen niedrigen Verbrauch, während B einen höheren Verbrauch bedeutet. A-Klasse kann weiter in A+, A++ und A+++ unterteilt werden. Die A – und A+ Klasse sind die gängigsten Optionen auf dem Markt.

Bedienungsart

Die Standherde sind in der Regel mit verschiedenen Bedienelementen ausgestattet, darunter Drehwahlschalter, Bedientasten, berührungsempfindliche Standherde mit Touchscreen und Schaltknebel.

Material

Das Material der Backöfen sollte pflegeleicht und temperaturbeständig sein. Edelstahl ist aufgrund seiner Robustheit und Hitzebeständigkeit eine häufige Wahl.

Zusatzfunktionen

Die Backöfen verfügen über eine Vielzahl von Zusatzfunktionen wie unterschiedlich große Volumen, Einstellungen für Umluft, Ober- und Unterhitze, Pizzastufe sowie praktische Extras wie Uhranzeige, Beleuchtung, Grillfunktion und Timer.

Volumen von Backöfen

Backofentyp Bruttovolumen (L)
Standherde 60 cm 60
Standherde 90 cm (XXL Backofen) 121
Standherde mit zwei Öfen Großer Ofen – 59 / Kleiner Ofen – 30

Die wichtigsten Beschaffenheiten der Standherde

Was sollte man beim Herd kaufen berücksichtigen?

In unserem Sortiment finden Sie Modelle:

  • Elektro-Standherd mit Glaskeramik-Kochfeld sind an den bei Betrieb rot erleuchtenden Kochzonen erkennbar. Die Herde mit solchem Kochfeld zeichnen sich durch einen hohen Energieverbrauch und eine längere Vorheizphase aus. Trotzdem sind solche Modelle sehr beliebt. Sie sind pflegeleicht, schön aussehend, relativ günstig und leicht in der Bedienung;
  • Gasherde. Es hat eine schon sehr lange Tradition und hat sich am sparsamsten erwiesen. Einerseits ist die offene Flamme auf Gasbrennern gefährlich und erhöht das Verbrennungsrisiko. Andererseits sind die freistehender Herd mit Gaskochfeld nicht nur in den Landhausküchen verbreitet, sondern auch in modernen Küchen. Sie brauchen kein Aufheizen und sind ab sofort betriebsfähig;
  • Induktionsherde. Der größte Pluspunkt solcher Kochfelder ist ihre Anwendersicherheit. Aufgrund dessen sind sie für die Haushalte mit Kindern ideal. Sie verfügen über mehrere weitere Vorteile wie schnelles Erhitzen, geringer Stromverbrauch, präzise Wärmeregulation und Pflegeleichtigkeit. Diese Vorteile machen aber den Anschaffungspreis ziemlich teuer. Außerdem brauchen Standherde mit Induktionskochfeld spezielle Kochgeschirr.

Standherde bei IB Elektroniks. Richtige Auswahl des Standherds

  • Für Gelegenheitsköche: Kompakte Standherde mit grundlegenden Funktionen, im Preissegment von 1000 bis 1999 Euro.
  • Für backfreudige Personen: Herde freistehend mit 60 cm Breite und komfortablen Funktionen, im Preissegment von 2000 bis 2999 Euro.
  • Für Profi-Köche und -Bäcker: Große Standherde mit professionellen Parametern, Herd mit Mikrowelle, Herd mit Pyrolyse und umfangreichen Funktionen, ab 2000 Euro.

Wartung und Pflege

  • Reinigen Sie das Gerät nach dem Abkühlen mit handelsüblichen Reinigungsmitteln.
  • Bei hartnäckigen Verschmutzungen können spezielle Reinigungsmittel und Edelstahlspiralschwämme verwendet werden.
  • Elemente wie Emaille, Aluminium, Edelstahl und Glas können mit warmem Spülwasser gereinigt werden.
  • Einige Modelle verfügen über selbstreinigende Backöfen, die Verkrustungen und Fettablagerungen bei hohen Temperaturen automatisch entfernen.